News

01.10.18: Die Heizöl Preise gehen um einen Cent pro Liter nach oben

Die Preissteigerung hat sich auch am Ende der vergangenen Woche fortgesetzt. Selbst kleine Meldungen machen die Anleger nervös. Diesmal war es die Ankündigung eines Streiks in Nigeria. Anfangs dachten die Anleger, dass sich das nicht auf die Ölversorgung auswirken würde. Doch dann Beteiligten sich auch die Ölförderländer daran. Normalerweise ist dieser Ausfall nur ein geringes Problem. Aufgrund der Sanktionen gegen den Iran ist die Versorgungslage angespannt. Aus diesem Grund reagierten die Kurse mit starken Preissteigerungen.

28.09.18: Die Heizöl Preise steigen um 0,4 Cent pro Liter an

Leider muss sich der Verbraucher zum Wochenende auf steigende Preise einstellen. Das liegt allerdings nicht an den Rohölpreisen, denn diese sind weitgehend konstant. Der Euro verlor an Wert und kostet aktuell 1,1650 Dollar.

27.09.18: Die Heizöl Preise steigen um 0,3 Cent pro Liter an

Die Rohölpreise bleiben leider auf dem hohen Niveau und haben gestern sogar noch ein wenig zugelegt. Der Euro hat an Wert verloren und kostet aktuell 1,17 Dollar.

26.09.18: Heizöl Preise steigen um 0,4 Cent pro Liter an

Gestern verlangsamte sich der Heizöl Anstieg und kam schließlich ganz zum Stehen. Da neue bullishe Impulse ausblieben, warteten die Marktteilnehmer zunächst die aktuellen Ölbestandszahlen ab. Auch der Euro verharrte auf dem Ausgangsniveau von gestern. Er kostet aktuell 1,1760 Dollar.

25.09.18: Die Heizöl Preise steigen um einen halben Cent pro Liter an

Gestern stiegen die Heizöl Preise erneut kräftigt an. Die europäische Ölsorte Brent erreichte sogar den höchsten Wert seit fast vier Jahren. Der Euro konnte sich behaupten und kostet aktuell 1,1740 Dollar.

24.09.18: Die Heizöl Preise gehen heute um 0,5 Cent pro Liter nach oben

Leider beginnt die Woche aus Sicht der Verbraucher mit deutlichen Aufschlägen. Die genannten 0,5 Cent stellen dabei ohnehin eine moderate Schätzung dar. Der Euro hat an Wert verloren und kostet aktuell 1,1730 Dollar.

21.09.18: Die Heizöl Preise geben um einen halben Cent pro Liter nach

Die Woche klingt aus Verbrauchersicht erfreulich aus. Nicht nur die Rohölpreise mussten gestern Verluste hinnehmen, auch der der gewann an Wert. Insgesamt bedeutet das einen schönen Abschlag. Der Euro kostet aktuell 1,1780 Dollar.

20.09.18: Die Heizöl Preise steigen um einen halben Cent pro Liter an

Gestern setzten die Rohölpreise ihren Aufwärtstrend fort. Vom Euro kam diesmal auch keine Unterstützung. Der Wert der europäischen Einheitswährung änderte sich kaum. Sie kostet aktuell 1,1690 Dollar.

19.09.18: Die Heizöl Preise steigen heute um 0,5 Cent pro Liter an

Gestern stiegen nicht nur die Heizöl Preise an, auch der Euro verlor an Wert. Somit kommt die Preissteigerung in voller Höhe beim Verbraucher an. Aktuell kostet der Euro noch 1,1680 Dollar.

18.09.18: Die Heizöl Preise gehen um 0,9 Cent pro Liter zurück

Der starke Rückgang ist nicht nur den fallenden Rohölpreise geschuldet, sondern auch der Euro konnte ein wenig zulegen. Aktuell kostet die europäische Einheitswährung 1,1690 Dollar.

Pages