News

Der Heizöl Markt am 04.09.2013

Die Heizöl Preise steigen heute um 0,5 Cent pro Liter an. Grund dafür ist in erster Linie der Konflikt in Syrien, der jetzt doch in einem militärischen Einsatz der USA enden könnte. Republikaner und Demokraten haben sich über ein solches Vorgehen geeinigt und nun ist zu erwarten, dass auch der Senat und das Repräsentantenhaus zustimmen werden.
Es gab allerdings auch gute Zahlen aus  den USA. So stieg der ISM Einkaufsmanagerindex auf 53,1 Punkte, ebenso sind die Bauausgaben um 0,6 % gestiegen.

Die Entwicklung auf dem Heizöl Markt am 03.09.2013

Heute geht es mit den Heizöl Preisen wieder nach oben. Es wird ein Aufschlag von 0,3 bis 0,5 Cent pro Liter erwartet. Auch der Euro wirkt derzeit nicht unterstützend, denn  er ist auf 1,3170 Dollar gefallen.

Der Heizöl Markt am 02.09.2013

Heute fallen die Heizöl Preise um einen Cent pro Liter. Das liegt in erster Linie an der Entschärfung des Syrienkonfliktes, was zu Verkäufen führte. Der Euro konnte sich bei 1,32 Dollar gut stabilisieren.
Es gab aber auch Zahlen, die die Ölpreise weiter nach oben trieben. In erster Linie waren es gute Konjunkturzahlen aus der Eurozone und den USA. Heute ist in Amerika der Labour Day und aus diesem Grund bleiben die Börsen geschlossen.
Nach dem Rückgang vom Freitag hat sich die europäische Gemeinschaftswährung wieder erholt.

Wenig Bewegung am Heizöl Markt

Heute bewegen sich die Heizölpreise kaum. Die Rohölpreise steigen etwas an, aber der Dollar verliert im  Gegenzug dazu etwas an  Wert, was sich dann unterm Strich ausgleicht.

Heizöl Aktuell vom 13.08.2013

Heute geht es mit dem Heizöl Preis wieder nach oben. Es wird mit einem Aufschlag von einem Cent pro Liter gerechnet. Der Preis liegt aber  damit immer noch rund 10 % unter dem Niveau vom Vorjahr. Der Euro konnte sich bei 1,33 Dollar stabilisieren.

Die Entwicklung am Heizöl Markt vom 12.08.2013

Nachdem in der letzten Woche die Heizöl Preise ständig nach unten gegangen sind, geht es heute erstmals wieder Aufwärts, nämlich um 0,6 bis 0,8 Cent pro Liter. Der Euro unterstützt diesen Trend noch, denn er ist auf 1,3330 Dollar gefallen.

Der Heizöl Markt am 08.08.2013

Heute geht es mit den Heizöl Preisen zur Freude der Verbraucher weiter zurück. Obwohl die API Ölbestandszahlen der API gestern bullish ausfielen und auch die Zahlen des Departement of Energy  einen leichten Rückgang vermeldeten, ging es mit dem Ölpreis weiter nach unten. Der Euro half auch ein wenig mit, denn er konnte leicht auf 1,3340 Dollar zulegen.

Der Heizöl Markt am 07.08.2013

Die Verbraucher können sich freuen, denn mit den Heizöl Preisen geht es weiterhin nach unten.  Heute sinken sie um einen halben Cent pro Liter.

Der Heizöl Markt vom 06.08.2013

Zur Freude der Verbraucher ging es auch gestern wieder mit den Heizöl Preisen zurück und auch der Euro spielte keine große Rolle, denn er bewegte sich bei 1,3255 Dollar, war also gut behauptet.  Gestern gab es einige Wirtschaftsdaten, die zum größten Teil nicht den Erwartungen der Analysten entsprachen und deshalb mit Abschlägen bestraft wurden. Der HSBC-Einkaufsmangerindex für das verarbeitende Gewerbe aus China war hier noch verhältnismäßig gut, denn er enttäuschte zumindest nicht. Die vergleichbaren Zahlen aus Europa und den USA  fielen dann aber eher gemischt aus.

Neuigkeiten vom Heizöl Markt am 05.08,.2013

Heute gehen die Heizöl Preise um rund einen halben Cent nach unten. Die Rohölpreise hatten zunächst unter Gewinnmitnahmen zu leiden, doch nachdem zusätzlich bekannt wurde, dass die Anzahl neuer Stellen außerhalb der Landwirtschaft in den USA rückläufig sind, ging es weiter nach oben. Zwar konnten die Arbeitslosenquoten in den Vereinigten Staaten ebenso sinken, doch dieser Punkt war den Anlegern scheinbar nicht so wichtig.

Pages