News

Heizöl News vom 26.11.2012

Heute verändert sich der Heizölmarkt kaum, denn sowohl die Ölpreise als auch der Euro sind angestiegen. Der Euro liegt mit 1,2965 nur knapp unter der 1,30 Marke. Hier hat sich der gute Geschäftsklimaindex, der sowohl den Euro als auch die Ölpreise nach oben steigen lässt, ausgewirkt. Am Devisenmarkt setzten allerdings heute Morgen Gewinnmitnahmen ein, denn es ist nach wie vor unklar, wie es mit Griechenland weiter geht.

Heizöl News vom 23.11.2012

Heute geben die Heizölpreise wieder um 0,3 bis 0,5 Cent pro Liter nach und so dürfte sich der Anstieg am Wochenanfang wieder ausgeglichen haben.
Im Gazastreifen herrscht im Augenblick Waffenruhe und so sind auch die Ölpreise erneut zurückgegangen. Sollten sich an die Waffenruhe Friedensverhandlungen anschließen und es zu einem dauerhaften Frieden in dem Krisengebiet kommt, dann steht zu erwarten, dass die Ölpreise noch ein wenig zurückgehen.

Heizöl News vom 22.11.2012

Heute sind die Heizölpreise weitgehend unverändert, sollte allerdings der Waffenstillstand im Gazastreifen von Bestand sein, dann ist mit einem Sinken der Heizölpreise zu rechnen. Obwohl es bezüglich Griechenland immer noch nicht zu einer Entscheidung gekommen ist glauben die meisten Analysten, dass es  hier am Montag zu einer positiven Entscheidung kommen dürfte.

Heizöl News vom 21.11.2012

Heute geben die Heizölpreise um etwa einen halben Cent pro Liter nach. Es dürfte sich dabei aber nur um eine vorübergehende Beruhigung handeln. Der Euro hat auf 1,2740 Dollar nachgegeben. In erster Linie liegt das wieder an Griechenland, denn es wurde immer noch keine Entscheidung gefällt, ob nun ein weiterer Kredit an das Land ausgezahlt werden kann.

Heizöl News vom 20.11.2012

Heute steigen die Heizölpreise wieder um einen Cent pro Liter an. Schuld daran sind, wie auch gestern, die gestiegenen Ölpreise aufgrund des Nahostkonfliktes. Bislang sieht es nicht danach aus, als würde sich der Konflikt bald wieder beruhigen. Trotzdem sollte mit dem Heizölkauf nicht zu lange gewartet werden, denn die Nachfrage hat sich wieder belebt, was im Endeffekt längere Lieferzeiten bedeutet.  Der Euro hat gestern wieder etwas angezogen und steht im Augenblick bei 1,28 Dollar.

Heizölnews vom 19.11.2012

Heute ziehen die Heizölpreise deutlich an. Der Zuschlag dürfte sich bei etwa 1 Cent pro Liter bewegen. Grund dafür ist in erster Linie der Nahostkonflikt. Der Euro hält sich aus der Preisgestaltung heraus, denn er tendiert mit einem Wert von 1,2765 weitgehend seitwärts. In erster Linie richtet sich hier der Focus auf Griechenland.

Heizölnews vom 16.11.2012

Heute geben die Heizölpreise leicht um 0,2 bis 0,4 Cent pro Liter nach, denn die Ölpreise sind aufgrund der schlechten Wirtschaftslage in den USA rückläufig. Zwar ist auch der Euro etwas gestiegen (er lag gestern bei 1,2755 Dollar), doch das hat nur einen geringen Einfluss auf die Preisgestaltung. Beim Euro geht es aber schon wieder leicht bergab, denn die Finanzkrise ist immer noch nicht überwunden.

Heizölnews vom 14.11.2012

Heute kommt es den Heizölpreisen zu einem Zuwachs von einem halben Cent pro Liter, nachdem es in den letzten beiden Tagen erfreulicherweise auf dem Heizölmarkt zu sinkenden Preisen gekommen war. Grund für den Preisanstieg sind zunächst einmal gestiegene Rohölpreise. Diese hängen sehr eng mit der Tötung eines hochrangigen Hamasmitglieds zusammen. Nach dieser Meldung kam es zu verstärkten Käufen und somit auch zu einem Preisanstieg des Rohöls.

Heizölnews vom 13.11.2012

Heute kommt es zu leichten Abschlägen auf dem Heizölmarkt, die sich so in der Größenordnung von 0,2 und 0,4 Cent pro Liter bewegen dürften. Gestern bewegten sich die Ölpreise lange zur Seite und erst heute Morgen kam es zu einem leichten Rückgang der Preise. Der Euro liegt immer noch unter 1,27 Dollar. Das liegt in erster Linie an Griechenland, denn immer ist noch nicht ganz klar, wann der nächste Kreditbetrag ausgezahlt wird. Da hilft es auch nichts, dass in Griechenland der neue Haushalt verabschiedet wurde.

Pages