Die Anleger fürchten eine neue Bankenkrise, die eine Rezession auslösen könnte. Begonnen hat es mit dem Zusammenbruch der Silicon Valley Bank, der bereits Ende letzter Woche für Turbulenzen sorgte. Zwar rechnen die meisten Analysten nicht mit einer globalen Krise, doch solange die Möglichkeit besteht, werden sich die Märkte nicht beruhigen.

Die Sanktionen gegen Russland zeigen nicht die erhoffte Wirkung, da das Land viel Öl über den Seeweg nach China und Indien exportiert. Diese Ausfuhren haben in den letzten Tagen sogar zugenommen.

In den USA ist die Zahl der Ölquellen für die Schieferölproduktion um 21 gestiegen.

Der Euro verlor etwas an Wert und kostet aktuell 1,07 Dollar.

Die Verbraucher in München zahlen für 100 Liter Heizöl schwefelarm 103,35 € bei einer Abnahme von 3000 Litern.